AHP Merkle News

MBZ Freigabe 250bar

Die Firma AHP Merkle gibt ab sofort die Magnetfeld Blockzylinder MBZ offiziell bis zu einem maximalen Dauerbetriebsdruck von 250bar frei. Hier garantieren wir Ihnen 3 Millionen Doppelhübe für Hydraulikzylinder ohne Dämpfung. Bei Zylindern mit Dämpfung haben Sie immer eine interne Druckübersetzung von 1:1,6. Das bedeutet der Zylinder erhöht den Hydraulikdruck bei Ausfahren um den Faktor 1,6. Deswegen sind diese ausgenommen. Hier können Sie wie gewohnt mit max. 160bar arbeiten.

 

MBZ Wegmesssystem

Für den MBZ Zylinder können wir inzwischen für folgende Kolbendurchmesser Messsysteme anbieten: Ø20, Ø32 und Ø63mm. Diese Form der Wegmessung ist sehr platzsparend, sehr kostengünstig und einfach einstellbar. Damit haben Sie eine ständige Kontrolle, in welcher Position der Kolben steht.

MBZ Freigabe 250bar
2020_0512_mbz_freigabe_250bar.pdf
PDF-Dokument [129.0 KB]

 

AHP Merkle Online Schulungsreihe startet

Los geht es am Dienstag, 16. Juni 2020: Dann können Sie am ersten AHP-Online-Praxis-Tag live von Ihrem Schreibtisch aus teilnehmen. Der AHP-Online-Praxis-Tag besteht aus drei Blöcken à 60 bis 90 Minuten.
 
09.00 – 10.00 Uhr: Schulung zu Qualität und Know-How rund um Hydraulikzylinder
11.00 – 12.30 Uhr: Schulung zu Maßnahmen und Tipps zur Schadensprävention
14.00 – 15.00 Uhr: Mit innovativen Zylinderlösungen Produktivitätssteigerungen erzielen

Informationen

Anmeldung zur Schulung am 16.06.20

Anmeldung zur Mail Verteilerliste für folgende Schulungen

 

Bypassventil

Sollten Sie einmal Entlüftungsprobleme oder höhere Temperaturen haben, hier gibt es bei AHP den Bypasszylinders.

Dieser hat im Kolben ein Rückschlagventil das bei stangenseitigen Öldruck ständig eine geringe Ölmenge (ca. 2-3 l/min.) durchfließen lässt. Das kann natürlich auch umgekehrt eingebaut werden. So wird der Zylinder ohne einen zusätzlichen Kühlkreislauf merklich abgekühlt und entlüftet. Wenn die Pumpe eine größere Ölmenge bringt, als das Ventil durchlässt, wird sich die Kraft nur geringfügig reduzieren. Das Ventil ist in alle Zylinder integrierbar.

Bypass_AHP_Merkle.pdf
PDF-Dokument [628.6 KB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Andreas Diez